|Morgenreport| Die besten Tipps bekommt man von anderen Hundebesitzern!

Manchmal kann man sich schon etwas ärgern, wenn man wieder einen anderen Hundebesitzer trifft der alles besser weiß. Warum müssen sich diese Leute einmischen?

Heute Morgen bin ich mit Bliss wieder schön gassi gegangen. Sie hört auch ohne an der Leine zu sein sehr gut! Der Rückruf klappt einwandfrei. Ich bin sehr stolz!

Als Bliss noch kleiner war, war ich etwas vorsichtiger bei fremden Hunden. Denn, man weiß ja nie, wie die auf Welpen reagieren. In dieser Zeit habe ich mir dann ständig anhören können, dass gerade jetzt der Kontakt zu anderen Hunden sehr wichtig ist. Einmal wurde ich auch gefragt, ob das mein erster Hund wäre und ob ich wüsste, dass man die Hunde auch mal zueinander lassen muss – und das hat mir eine Oma gesagt… Arrrgghhh

Das mag ja alles richtig sein. Sie bekommt ja auch keinen Kontakt verboten nur, warum sollte ich sie wild stürmend zu fremden Hunden lassen, wenn ich nicht weiß wie die reagieren? Da habe ich auch schon schlechte Erfahrungen mit gemacht. Welpenschutz gibt es bei Hunden nicht! Aber zum Glück wissen die anderen Hundebesitzer alles viel besser.

Na ja. Heute Morgen habe ich dann wieder mal eine andere Hundebesitzerin getroffen. Bliss hat sich langsam herangeschnuppert und wir haben uns dann dazu entschieden, die beiden frei spielen zu lassen. Der andere Hund war vieeeeel kleiner als Bliss, aber bestimmt 5 Mal so alt 😀 Nach kurzer Zeit habe ich dann Bliss zu mir gerufen, da ich ja auch noch weiter musste. Sie kam sofort und hat dafür natürlich eine Belohnung bekommen! Daraufhin korrigierte mich die Dame netterweise, dass man Hunden nicht so viel Leckerlies geben sollte. Das machen nur Hundebesitzer, die ihre Hunde nicht unter Kontrolle haben. Ich dachte mir, atme tieeef durch und sag einfach auf Wiedersehen!

Während Bliss und ich dann schon wieder Richtung Heimat sind, hat die Frau immer noch versucht ihren Hund herbei zu rufen…

Natürlich ist es nicht mein Ziel, dass Bliss nur noch hört, wenn ich Leckerchen dabei habe. Aber muss denn die Frau sich so einmischen und gleich besserwisserisch mit einem Unterton einen „Tipp“ geben? Und das auch noch morgens…

Bliss bekommt übrigens als Leckerchen Gurke, Karotte und bisschen Hundewurst… Keine chemisch hergestellten Zuckerleckerchen.

Kennt Ihr das auch? Da sind mir doch die Hundebesitzer lieber, die mich fragen, ob der Emil (Bichon Frisé) ein Border Collie ist.

 

 

 

6 thoughts on “|Morgenreport| Die besten Tipps bekommt man von anderen Hundebesitzern!

  1. Jajaja, es gibt sie immer wieder und leider überall !
    Die schrecklich unwissenden (sorry) ich meine natürlich „superschlauen“ Frauchen, die überall ihren Senf dazu geben ;).

    Kopf hoch, und weiter gehts… Tschüsss

  2. Einfach mal ne Karte mit der Blogadresse und dem Hinweis weiterreichen, dass Du Betreiberin eines international geführten Hundeblogs bist. Hilft bestimmt… *zwinker*

    LG Andrea mit Linda :-)))))))))))))))))

    1. Haha, super Tipp! Versuche ich mal. Ich wollte auch schon mal gegenfragen, ob sie professionelle Hundetrainer sind. Das mache ich das nächste Mal.

  3. Ohhhh, diese Hundebesitzer kennen wir nur zu gut!!! *argh*
    Selbst ich als angehende Hundetrainerin weiß nicht alles, aber muss mich von anderen belehren lassen…
    So ein Quatsch zu hören dass man dem Hund nicht so viele Leckerlies geben soll. Das muss doch jeder selbst entscheiden.
    Ich lobe Finn zum Beispiel immer. Natürlich variabel damit es eben nicht langweilig wird, mal Leckerei, mal Lobwort,Spieli etc. aber gerade in der Welpen oder Jundhundezeit würde ich zum Bespiel alles das loben, was der Hund gut macht!

    Ihr seid auf dem besten Weg und lass sehr gut dass dir solch ein Gerede in das eine Ohr rein und am anderen Ohr wieder raus kommt 🙂
    einen feinen Sonntagabend wünschen wir euch
    Allerliebste Grüße
    Lisa & Finn

    1. Vielen Dank 🙂 Ja, wir geben uns sehr viel Mühe und wachsen immer mehr zusammen! Die anderen versuche ich immer zu ignorieren, die alles besser wissen… Aber trotzdem furchtbar!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.