Die veränderte Rolle der Hunde – vom Nutztier zum Show-Tier

Heute möchte ich euch mal eine Geschichte erzählen, die mich zum Nachdenken gebracht hat. Ich kann mich noch genau daran erinnern, als mich ein 80-jähriger Mann gefragt hat, wo denn mein Hund schlafen würde – im Hof? Für mich war das in diesem Moment schockierend wie er denken könnte, dass Bliss in der Kälte und nicht in meiner Nähe schlafen könnte… Aber dann wurde mir klar, dass das für ihn normal ist. Warum? Weil zur damaligen Zeit, als der Herr noch jünger war, die Hunde und vor allem auch die Pferde als Nutztiere gehalten wurden. Es ist schon faszinierend, wie sich der Bezug zu Tieren verändert hat in den letzten Jahren… Vom Nutztier zum Show-Tier Continue reading „Die veränderte Rolle der Hunde – vom Nutztier zum Show-Tier“

Besser im Notfall abgesichert – Haustierversicherungen (enthält Werbung)

Sei es die Situation, dass der Vierbeiner plötzlich erkrankt, eine OP benötigt oder beim letzten Spaziergang den Fahrradfahrer im Park umgerannt hat. Wir als Hundehalter haben die Verantwortung und müssen im Notfall auch haften. Diese Kosten können allerdings ganz schnell in die Höhe gehen. Und genau dafür benötigt man im Notfall eine Versicherung.

Doch habt ihr euch mal gefragt, ob der Versicherungsschutz auch ausreichend ist? Eine Versicherung zu haben heißt nicht automatisch, dass man auch genügend Sicherheit hat oder das abgesichert ist, was man im Alltag eines Hundehalters benötigt.  Continue reading „Besser im Notfall abgesichert – Haustierversicherungen (enthält Werbung)“

Fühlen auf Distanz – kann ich wirklich mit meinem Seelenhund sprechen?

Was wäre schöner als einmal im Leben den Seelenhund zu spüren oder zu verstehen was er mir sagen möchte. Angeblich können das viele Menschen und immer öfter trifft man auf das Thema „Telepathische Tierkommunikation“. Ich habe mich mal an das Thema herangetraut und nun ein wirklich spannendes Wochenende hinter mir. Ich war nämlich auf einem Wochenendseminar „Telepathische Tierkommunikation“ und bin heute noch fasziniert davon. Was ich auf dem Seminar gelernt habe, welche Ereignisse ich unglaublich fand und meine Gedanken zu dem Thema möchte ich heute mit euch teilen. Continue reading „Fühlen auf Distanz – kann ich wirklich mit meinem Seelenhund sprechen?“

Wie mir mein Hund gezeigt hat wie es mir wirklich geht

Hunde leben im „hier und jetzt“ und nicht wie wir Menschen in der Vergangenheit. Bei uns spielt sich unterbewusst sehr viel ab, was wir im „hier und jetzt“ noch gar nicht wahrnehmen wollen oder können. Es läuft also unterbewusst wie eine Kassette im Recorder auf repeat.

Unser Verstand unterdrückt unsere Emotionen aus Selbstschutz. All die unangenehmen Erinnerungen und die damit verbundenen Emotionen sind aber dennoch da, jeden Tag, im hier und jetzt. Manchmal etwas presenter und manchmal ganz schwach. Aber genau das nimmt das Haustier ganz deutlich war. Ich möchte euch heute erzählen wie Bliss mir zeigen wollte, dass ich innerlich etwas mit mir rumtrage, was mir zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht bewusst war. Continue reading „Wie mir mein Hund gezeigt hat wie es mir wirklich geht“

Einer unter HUNDert – was macht dein Vierbeiner einzigartig?

Tiere sind einfach wunderbar, da sind wir uns sicherlich alle einig! Hunde beispielsweise sehen sich vielleicht innerhalb ihrer Rasse sehr ähnlich, aber sie haben doch alle ihren eigenen Charakter. Sei es im Fell eine besondere Farbgebung oder ein ganz verrückter Charakterzug.

Stellt doch mal eure „Pfotenunikate“ vor! Was macht euren Vierbeiner zu einem ganz besonderen und einzigartigen Wesen? Ist euer Vierbeiner typisch für die Rassebeschreibung oder doch ein kleiner Ausreißer?

Zeigt die Ecken und Kanten eurer perfekten Vierbeiner!

Woran erkennt ihr euren Vierbeiner unter HUNDert Weiteren? Macht bei der DogSoulmate – Blogparade #Pfotenunikat mit! Continue reading „Einer unter HUNDert – was macht dein Vierbeiner einzigartig?“

Reisen ohne Hund – Frauchen alleine in New York

Wahnsinn, jetzt sind schon wieder 7 Tage ins Land gezogen. Meine letzten 7 Tage waren geprägt von unglaublichen und eindrucksvollen Bildern, sehr vielen Reizen und sehr wenig Natur. Ich war…

7 Tage in New York City ohne Hund.  Continue reading „Reisen ohne Hund – Frauchen alleine in New York“

Nominierung zum „Liebster Blog Award!“

Was haben wir uns über die Nominierung von Carina – littleblueheart.de – gefreut! Vielen lieben Dank Carina, dass Du an uns gedacht hast! Carina hat uns auf ihrem Hundeblog nominiert und uns 11 Fragen gestellt, die wir ihr gerne beantworten möchten.

Der „Liebste Blog Award“ ist eine tolle Sache! Wir haben dadurch so viele neue interessante Blogs kennen und lieben gelernt. Ich werde nun als erstes die Fragen von Carina beantworten, dann meine „Liebster Blog Award“-Nominierung bekannt geben und zum Schluss meine Fragen an die nominierten Blogs abgeben 🙂

Los geht´s! Continue reading „Nominierung zum „Liebster Blog Award!““

DIY – Hundeeis Melone Joghurt

Bei diesem Rezept kann ich mich wirklich kurz halten 🙂 Da ich immer kurz angebunden bin, wollte ich kein kompliziertes Hundeeisrezept aus der Schublade kramen. Daher hier ein wirklich schnelles Rezept zur Freude des Vierbeiners. Continue reading „DIY – Hundeeis Melone Joghurt“

Hunde und ihre Auswirkung auf den Menschen

Habt ihr euch mal intensiv mit dem Gedanken auseinandergesetzt, was sich in Eurem Leben verändert hat seitdem ein Hund bei Euch lebt? Wenn man kurz reflektiert, wie das Leben vorher war und wie es jetzt ist. Was werden wir feststellen? Continue reading „Hunde und ihre Auswirkung auf den Menschen“