Hundesport: Rally Obedience

In meiner Instagram Story lasse ich euch ganz oft an unserem Rally Obedience Training teilhaben. Daraufhin bekomme ich oft viele Fragen von euch darüber gestellt. Da in zwei Wochen unser erstes Turnier vor der Tür steht, steht bei uns derzeit nur „Rally Obi“-Training auf dem Programm. Daher ist mein heutiges Blogthema: „Was ist eigentlich Rally Obedience?“ Und warum ich es euch nur empfehlen kann, vor allem bei einem kleinen Energiebündel zu Hause. Diese Sportart ist nämlich eine super Möglichkeit einen aufgedrehten Hund auszulasten und gleichzeitig ruhiger zu bekommen. Continue reading „Hundesport: Rally Obedience“

Doggie allein daheim – Training mit der Furbo Hundekamera (enthält Werbung)

Den Vierbeiner alleine zu Hause lassen und der Hund bleibt entspannt? Leider ist das nicht bei jedem Hundehaushalt möglich. Da ich sehr oft gefragt werde wie ich das Bliss beigebracht habe, wie lange sie alleine bleibt und wie ich meinen Tag regel, greife ich das Thema heute noch mal für euch auf.

Continue reading „Doggie allein daheim – Training mit der Furbo Hundekamera (enthält Werbung)“

Der Wolf in Bliss – wir BARFen aber warum?

Ernährung bei Hunden ist ein großer Diskussionspunkt. Ich bin ja fest der Meinung, dass das jeder selbst entscheiden sollte, was für seinen Hund das Beste ist bzw. was man investieren möchte. Man muss sich nichts vormachen – BARFen bedeutet Arbeit.

Continue reading „Der Wolf in Bliss – wir BARFen aber warum?“

Die Gassirunde ist so schön! Wären da nicht die anderen Hundebesitzer…

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber auf einer Gassirunde kann ich persönlich am besten entspannen. Vor allem bei diesem tollen Wetter! Das ist doch wirklich fantastisch – wenn man niemanden mit einem anderen Hund trifft… oder? Was habt ihr so auf den zahlreichen Gassirunden alles erlebt? Und warum stößt man so häufig auf Konflikte? Eine kleine Umfrage hat lustige aber auch ärgerliche Antworten  gebracht. Aber lest selbst =)

Continue reading „Die Gassirunde ist so schön! Wären da nicht die anderen Hundebesitzer…“

Ohren zu und durch – Silvester mit Hund

Jedes Jahr aufs Neue ein leidiges Thema – Silvester. Der Lärm und Knall versetzt viele Hunde in Todesangst. Leider stößt man nur auf Unverständnis und Rücksichtslosigkeit anderer Mitmenschen – meistens von denen, die keine Tiere zu Hause leben haben. Wie soll man ihnen das Übel nehmen, woher sollten sie wissen, wie Hunde auf den Knall reagieren? Da wir das eh nicht beeinflussen können, sollten wir unsere Energie auf die Vorsorge legen und unsere Vierbeiner schützen. Continue reading „Ohren zu und durch – Silvester mit Hund“

Hundetrick „Halten“

Seit fast einem halben Jahr habe ich diesen Trick mit Bliss geübt. Und jetzt ENDLICH hat es geklappt! Da ich so viele Anfragen bekommen habe, wie wir den Trick eingeübt haben, möchte ich euch dies hier kurz erklären.

Continue reading „Hundetrick „Halten““

Die Begleithundprüfung

Mittlerweile sind ja schon ein paar Tage ins Land gezogen, als wir aufgeregt ins Auto gestiegen und zur Begleithundprüfung gefahren sind. Dennoch möchte ich euch gerne von der aufregenden, aber auch zwischenzeitlich frustrierenden Zeit erzählen und was ich für mich aus dieser Erfahrung gezogen habe. Zudem möchte ich euch kurz erklären, was die Begleithundprüfung überhaupt ist und wofür man diese benötigt. Continue reading „Die Begleithundprüfung“

Hausmittelchen gegen fiese Insektenstiche 

Kennt ihr das auch? Wunderbares Wetter, man sitzt oder trainiert abends noch mit dem geliebten Vierbeiner und schon wird man von den fiesen Mücken angegriffen! Ich habe mittlerweile so viele Mückenstiche die mich total verrückt machen. Daher habe ich nun mal die Hausmittelchen durchkramt und für euch meine Tipps gegen die Mückenstiche zusammengetragen!

  • Knoblauch, Honig und Apfelessig: Dies alles mixen und zusammenrühren, dass eine art Paste entsteht. Diese dann auf den Mückenstich streichen und nach circa einer Stunde wieder abwaschen. Dies dann zwei bis drei Mal am Tag wiederholen.
  • Zwiebeln: Sie stinken zwar unerträglich, aber ziehen wunderbar das Gift aus der Haut. Vor allem bei Wespenstichen oder Bienenstichen, helfen Zwiebeln am besten. Aufschneiden und gleich auf den Stich damit!
  • Gurkenscheiben: Diese sind nicht nur lecker, sondern eigenen sich auch super zum kühlen.
  • Quark: Mit einem Quarkwickel werden große und fiese Stiche behandelt. Quark zieht die Giftstoffe aus der Haut und der Heilungsprozess wird angestoßen.
  • Zitronensaft: Wenn man die oben genannten Dinge nicht im Haus hat, kann man es auch mit frischen Zitronensaft auf den Stich versuchen!

Das alles ist keine Vorsorge, aber eine schnell lindernde Möglichkeit das jucken zu lindern. Habt ihr vielleicht Vorsorge Tipps, dass ich erst gar nicht gestochen werde? 🙂

Liebe Grüße

Tine & Bliss

DIY – Leber Hundekuchen

Unser Hunde Geburtstagskuchen 

Yippie! Ich habe lange nach einem Hundekuchen geschaut, der nicht so viele Komponente hat, aber Fleisch beinhaltet. Und tadaaa, hier ist das super Rezept! Vorweg möchte ich gleich verraten, dass Bliss total darauf abfährt 🙂 Sie macht alles was ich will, wenn ich den Kuchen in der Hand habe ;-). Plötzlich weiß sie wieder, wie man auf mich hört, die kleine Hexe.

Aber hier nun das Rezept zum Nachmachen! Continue reading „DIY – Leber Hundekuchen“