Let´s talk about… Hunde Liebesleben – benötigen unsere Hunde ein artgerechtes Sexleben?

In den sozialen Medien und in einigen Büchern kann man viel über „artgerechte und natürliche Hundehaltung“ lesen. Das beste und natürlichste Futter, genügend Auslastung und Training. Aber warum redet niemand darüber, ob unsere Hunde (Canis lupus familiaris) auch ein artgerechtes Sexleben haben oder benötigen? Obwohl Fortpflanzung eines der zentralen Aufgaben von Säugetieren ist, redet niemand darüber… Die Menschen entscheiden, ob und wie die Hunde ihr Liebesleben führen dürfen – ist das natürlich oder nötig? Und genau dieser Frage gehe ich auf den Grund. 

Wir Menschen haben in den letzten Jahren das Liebesleben unserer Hunde ganz gut im Griff. Ich wette, dass nicht einmal 70 % der Hundebesitzer wissen, wie das natürliche Fortpflanzungsverhalten des Hundes oder des Urvorfahren Wolf abläuft. Punktuell hat aber jeder Hundebesitzer irgendwann einmal genau mit dem Thema Berührung. Spätestens, wenn sich das Verhalten des Vierbeiners mit 8 Monaten plötzlich verändert oder wenn die Frage aufkommt „Kastrieren, ja oder nein?“. Die Frage, ob wir unsere Hunde kastrieren entsteht durch ein Verhalten, was nicht in unseren Alltag passt. Der Rüde ist nicht mehr kontrollierbar, wenn eine läufige Hündin in der Gegend ist und die Hündin zeigt starke Reaktionen nach der Läufigkeit. Weiter wird das Thema dann mit dem Tierarzt besprochen oder einfach hingenommen ohne zu hinterfragen. 

Da das Fortpflanzungsverhalten der Hunde aber ein wesentlicher Baustein der Hormonbildung, des Verhaltens und der Entwicklung ist, möchte ich das Thema stärker in den Fokus rücken, Tipps geben und einfach für jeden Hundebesitzer erklären. Um einige Dinge besser zu verstehen, werden wir auch mal einen Blick in das Fortpflanzungsverhalten des Urvorfahren Wolf werfen. Ich kann euch jetzt schon verraten, dass die Natur sehr viele sinnvolle Dinge „erfunden“ hat, um das Säugetier Wolf vor dem Aussterben zu bewahren und dass davon unsere Hunde heute noch sehr viel in sich tragen. Seid also gespannt, was ihr alles erfahren werdet!

Viele Grüße

Tine
DogSoulmate

Sie können jederzeit und ohne meine Erlaubnis auf diesen Artikel verlinken oder ihn auf Facebook oder ähnlichen Plattformen teilen. Jegliche Vervielfältigung oder Nachveröffentlichung, ob in elektronischer Form oder im Druck, kann nur mit meinem schriftlich eingeholten und erteilten Einverständnis erfolgen. Von mir genehmigte Nachveröffentlichungen müssen den jeweiligen Artikel völlig unverändert lassen, also ohne Weglassungen, Hinzufügungen oder Hervorhebungen. Eine Umwandlung in andere Dateiformate wie PDF ist nicht gestattet. In Printmedien sind dem Artikel die vollständigen Quellenangaben inkl. meiner Homepage beizufügen, bei Online-Nachveröffentlichung ist zusätzlich ein anklickbarer Link auf meine Homepage oder den Original-Artikel im Blog nötig. Die gezeigten Bilder dürfen nur mit meiner Genehmigung genutzt werden!