Hundenapf Hygiene – oft unterschätzt, aber sehr wichtig!

Eine Allergie oder Magenverstimmung und ihr wisst nicht woher? Habt ihr mal an den Hundenapf gedacht, der vielleicht nicht richtig sauber geworden ist?

Den Hundenapf richtig und jeden Tag sauber machen, das ist wichtig! Vor allem, wenn ihr Rohfleisch verfüttert.

In einem Hundenapf können sich ganz schön viele Bakterien sammeln. Diese können Einfluss auf den Magen eures Hundes haben. Deswegen ist es wichtig, den Hundenapf jeden Tag richtig zu reinigen.

Viele Spülmittel enthalten Chemikalien

Aber Vorsicht. Viele Spülmittel haben einige Chemikalien enthalten, worauf der Hund auch wieder reagieren kann. Deswegen empfehle ich euch auch darauf zu achten, welches Spülmittel ihr für die Handwäsche nutzt.

Hundenapf reinigen mit selbstgemachten Spülmittel

Spülmittel selbst zuhause machen ist nicht nur plastikfrei sondern auch für euch eine bessere Wahl. Für die Umwelt und für eure Gesundheit also 🙂

Natürliches Spülmittel selbst machen

Für circa 250 ml Spülmittel benötigt ihr:

5 – 8 g geriebene Kernseife ohne Palmöl (Bio-Kernseife)
1,5 – 2 TL Natron (je nach Wasserhärte müsst ihr hier Variieren)
250 ml Wasser

Ein weiteres Rezept findet ihr auch unter meinen Beiträgen.

Probiert es mal aus und achtet auf die Hygiene bei den Hundenäpfen!

Bleibt gesund! Tine

Was ist nachhaltiger? 13 x Fliegen oder ein Hund?

Das ein Hund jetzt nicht das nachhaltigste in unserem Leben ist, ist glaube ich klar. Aber wie groß der Umwelt Effekt ist, konnte man lange nicht greifen.

“Was ist nachhaltiger? 13 x Fliegen oder ein Hund?” weiterlesen

DIY Spülmittel für den Hunde Napf

Wusstet ihr, dass in Spülmittel sehr viele Tenside sind? Tenside sind enthalten, weil sie die Oberflächenspannung von Öl aufweichen. Die Tenside sind also dazu da, dass das angebrannte Fett in der Pfanne leicht zu entfernen ist.

“DIY Spülmittel für den Hunde Napf” weiterlesen

DIY Hunde Zahnpasta

Vielleicht noch nie gehört aber möglich. Hundezahnpasta selbst machen und das total easy. 

Im Video könnt ihr sehen, wie einfach und schnell die Zahnpasta zur Reinigung gemixt werden kann. 

Das benötigt ihr:

3EL Bio Kokosöl wirkt antibakteriell und Entzündungshemmend 

1/2 TL Natron neutralisiert die Säure im Mund und für den richtigen ph-Wert, der es Karies sogut wie unmöglich macht zu entstehen. Natron reduziert zudem die Verfärbungen auf den Zähnen und löst die Beläge. Mundgeruch soll dadurch übrigens auch reduziert werden. 

3 TL Eierschalenpulver 

Petersilie stärkt das Zahnfleisch, wirkt desinfizierend und für einen frischen Atem. 

Na das schreit doch quasi danach nach zu machen 🙂 

Hundezahnpasta DogSoulmate

Viel Spaß dabei!

P.S. Bitte gebt euren Hunden nicht zu viel von dem Kokos Öl mit Natron. Die Nutzung sollte auf eine normale Zahnreinigung reduziert werden.