Die Klimawandel Geschichte ist Medien gemacht

Es gibt doch schon immer Klima Veränderungen. Korrekt, aber nicht so schnell wie in den letzten Jahren. Wir Menschen verschmutzen unsere Erde, saugen sie aus und zerstören das Tierreich.

Wenn man sich 5 Minuten ernsthaft damit beschäftigt, wie die Natur derzeit gezielt zerstört wird, kann man das doch nicht gut finden?! Oder einfach wegsehen. Die Behauptungen von manchen, dass das alles Medien gemacht ist, ist doch gezieltes wegschauen und ignorieren, was wir mit der Erde derzeit machen.

Luftverschmutzung und Klimawandel sind ein großes Problem unserer heutigen Zeit. Aber nicht die einzigen.

Abholzung bzw. Moore trocken legen sind große weitere Probleme. Besonders in Tropischen Ländern müssen Bäume Platz machen für die Viehzucht oder den Anbau von Sojabohnen für die Tiernahrung, für Palmöl-Plantagen oder für andere landwirtschaftliche Monokulturen. Moore werden für Torf trocken gelegt, sodass wir unseren Garten aufhübschen können.

Artensterben. Es ist so traurig, dass immer mehr wundervolle Tierarten von unserer Erde gehen. Nicht nur, dass Arten von Natur aus eine Existenzberechtigung haben, sie tragen auch zum Überleben des Menschen einen großen Teil bei (beispielsweise die Biene). Und aussterben tuen so viele Tierarten vor allem auch wegen uns Menschen nicht nur wegen dem Klima.

Überweidung, Monokulturen, Pestizide, Umwandlung von Grün- in Ackerflächen etc. – die Liste möglichst große Schäden zuzufügen, scheint schier endlos.

Und für was alles? Für unseren Konsum. Für unsere Nachfrage nach Produkten und unseren Luxus und Anspruch auf günstige Produkte.

Bei den ganzen großen Ursachen kann man sich fragen, warum ich als Hundehalter nachhaltiger leben soll. Das ändert doch nichts an den oben genannten Punkten. Oh doch. Jeder noch so kleine Beitrag, macht unsere wundervolle Erde doch lebenswerter. Vor aber könnt ihr inspirieren und Botschafter sein für eine Lebensweise die unsere Mutter Natur wieder mehr atmen lässt.

Was ist euer kleine Beitrag im Alltag? Habt ihr welche?

12 Tipps für eine nachhaltigere Reise mit Hund.

Wir kommen gerade aus einem wunderschönen Urlaub in den Bergen – um genau zu sagen unser erster Urlaub mit zwei Kindern und Hund!

Und das wollte ich zum Anlass nehmen, um 12 Impulse für eine nachhaltigere Reise mit Hund euch mitzugeben.

“12 Tipps für eine nachhaltigere Reise mit Hund.” weiterlesen

Über Bliss´Unfall mit dem Auto

Ohne Mist, so schnell kann man gar nicht gucken und dann ist es passiert. 1.000 Mal sind wir diesen Weg schon gelaufen und nie ist was passiert. Bis jetzt…
(Dieser Beitrag enthält Werbung und eine von Herzen gut gemeinte Empfehlung)

“Über Bliss´Unfall mit dem Auto” weiterlesen

8 Fakten über Haut und Fell des Hundes

Das Fell ist nicht nur für das süße Aussehen von Hunden verantwortlich sondern für noch viel mehr. Das Fell wächst auf dem größten Organ des Hundes und ist für einiges sehr wichtig. Aus diesem Grund gibt es heute von uns die 8 Fakten über Haut und Fell des Hundes.

1. Die Haut ist das größte Organ des Hundes und nimmt zwischen 12 bis 24 Prozent der gesamten Körpermasse ein.

2. Die Haut bedeckt die Muskeln, das Skelett und die Organe des Hundes mit einer mindestens 0,5 Millimeter dicken Schicht, die mehrere wichtige Aufgaben erfüllt.

3. Insgesamt besteht die Hundehaut aus drei Schichten, die jeweils unterschiedliche Zelltypen mit spezialisierten Eigenschaften besitzen.

4. Das Fell dient als Reflexion von Sonnenstrahlung für einen Sonnenschutz

5. Zudem ist das Fell die Isolation bei kaltem Wetter und wärmt

6. Das Fell schützt vor Verletzungen

7. Und ist für die Kommunikation mit anderen Hunden wichtig.

8. Am Fellzustand erkennt man, wie gesund ein Hund ist.

Wusstet ihr das?

Zur Fellpflege gehört neben dem kämmen das Baden. Allerdings solltet ihr eure Hunde nur baden, wenn es wirklich nötig ist! Das Fell und die Haut haben ein empfindliches Gleichgewicht, dies wird beeinträchtigt, wenn es zu oft gebadet wird. Achtet zudem auf ein nachhaltiges und natürliches Hundeshampoo. Am besten dann noch ohne Plastik als festes Shampoo.

Liebe Grüße

Tine von DogSoulmate

4 nachhaltige Hunde Online Shops

Seit ein paar Jahren ist das Thema Nachhaltigkeit auch auf dem Hundemarkt angekommen. Zahlreiche Marken wurden gegründet, die nachhaltiges Hundezubehör anbieten, aber auch ein paar Hunde online Shops, die diese Marken für euch bündeln und anbieten. Und genau um diese Shops soll es heute gehen.

“4 nachhaltige Hunde Online Shops” weiterlesen

Sind Pferde Äpfel gefährlich für Hunde?

Pferde Äpfel liegen häufig bei uns auf dem Weg. Ich bin froh, dass Bliss oder Vida sich davon fern halten oder mit „pfui“ davon weg gehen. Es gibt aber viele Hunde die total auf Pferde Äpfel stehen. Ist das dann gefährlich für den Hund?

“Sind Pferde Äpfel gefährlich für Hunde?” weiterlesen