Endlich! Hunde und Katzen unter 12 Monaten dürfen nicht mehr so einfach auf eBay-Kleinanzeigen verkauft werden!

Endlich! Unseriöse Angebote sollen nun ein Ende haben und somit verbietet Ebay-Kleinanzeigen grundsätzlich nun Anzeigen in der Kategorie „Haustiere“. Wer dort Hunde und Katze unter zwölf Monaten verkaufen möchte, benötigt künftig eine behördliche Erlaubnis. So die neuste Aussage von dem Unternehmen.

Eine behördliche Erlaubnis bedeutet ein Nachweis für das Züchten und Halten sowie für den Handel mit Tieren (§ 11 Tierschutzgesetz). Diese Erlaubnis muss Ebay-Kleinanzeigen vorab nachgewiesen werden, bevor eine Anzeige geschaltet werden darf.

Verboten ist schon länger Tiere zu tauschen, zu vermieten oder zu verschenken. Genau so wie diverse exotische Säugetiere, Vögel und Amphibien.

Verbot erweitert:
Reptilien wie Schlangen, Schildkröten oder Echsen dürfen aus Tierschutzgründen auf der Plattform nun gar nicht mehr vermittelt werden.

Hunde und Katze unter zwölf Monaten nur mit Erlaubnis.

Ich hoffe sehr, dass der illegale Welpenhandel so nun etwas erschwert wird. Dennoch gilt für uns alle. Immer wieder aufklären und mit den Leuten sprechen! Die Händler werden ihre Wege finden und weiterhin versuchen das lukrative Geschäft auszubauen.

Liebe Grüße Tine DogSoulmate

Quelle: Pressemitteilung eBay Kleinanzeigen

Hundenapf Hygiene – oft unterschätzt, aber sehr wichtig!

Eine Allergie oder Magenverstimmung und ihr wisst nicht woher? Habt ihr mal an den Hundenapf gedacht, der vielleicht nicht richtig sauber geworden ist?

Den Hundenapf richtig und jeden Tag sauber machen, das ist wichtig! Vor allem, wenn ihr Rohfleisch verfüttert.

In einem Hundenapf können sich ganz schön viele Bakterien sammeln. Diese können Einfluss auf den Magen eures Hundes haben. Deswegen ist es wichtig, den Hundenapf jeden Tag richtig zu reinigen.

Viele Spülmittel enthalten Chemikalien

Aber Vorsicht. Viele Spülmittel haben einige Chemikalien enthalten, worauf der Hund auch wieder reagieren kann. Deswegen empfehle ich euch auch darauf zu achten, welches Spülmittel ihr für die Handwäsche nutzt.

Hundenapf reinigen mit selbstgemachten Spülmittel

Spülmittel selbst zuhause machen ist nicht nur plastikfrei sondern auch für euch eine bessere Wahl. Für die Umwelt und für eure Gesundheit also 🙂

Natürliches Spülmittel selbst machen

Für circa 250 ml Spülmittel benötigt ihr:

5 – 8 g geriebene Kernseife ohne Palmöl (Bio-Kernseife)
1,5 – 2 TL Natron (je nach Wasserhärte müsst ihr hier Variieren)
250 ml Wasser

Ein weiteres Rezept findet ihr auch unter meinen Beiträgen.

Probiert es mal aus und achtet auf die Hygiene bei den Hundenäpfen!

Bleibt gesund! Tine

8 Punkte, die jeder von uns gegen den illegalen Welpenhandel tun kann!

Ein Anstieg von 140 %* der aufgedeckten illegal gehandelten Tiere von 2020 auf 2021 ist schon sehr traurig. Aber, dass wir einen erneuten Anstieg auf 2022 verzeichnen ist erneut alarmierend. Was wir alle dagegen tun können, möchte ich heute noch mal aufgreifen.

“8 Punkte, die jeder von uns gegen den illegalen Welpenhandel tun kann!” weiterlesen

Nachhaltigere und gesündere Ernährung für den Hund

Wer mir schon länger folgt weiß, dass ich selbst keine tierischen Produkte esse, viel Wert auf hochwertige Nahrung und Umwelt lege, meinen Hunden auf der anderen Seite aber Fleisch zum Fressen gebe – wie passt das zusammen? Ich möchte euch heute zeigen, wie ihr eure Hunde deutlich nachhaltiger und gesünder ernähren könnt, aber nicht zwingend auf Fleisch verzichten müsst! Aber lest selbst 🙂 [dieser Beitrag enthält Werbung]

“Nachhaltigere und gesündere Ernährung für den Hund” weiterlesen

Nicht jeder Hund hat ein warmes Körbchen unterm Weihnachtsbaum…

Unseren Hunden zu Hause geht es schon richtig richtig gut! Sie bekommen womöglich noch ganz tolle Geschenke und Leckereien zu Weihnachten geschenkt – sie gehören ja auch zur Familie! Doch leider geht es lange nicht jedem Hund so gut wie eurem… Ein schönes Geschenk wäre doch sicherlich genau diesen Hunden zu helfen, die über den Winter vielleicht nicht so viel Futter haben… Jeder Euro kann uns helfen!

“Nicht jeder Hund hat ein warmes Körbchen unterm Weihnachtsbaum…” weiterlesen

Ist vielleicht doch Hundefell an deinem Wintermantel?

Obwohl es soooo viele Alternativen gibt, wird immer noch echter Pelz für Kleidung genutzt. Und das leider nicht immer nur von großen und teuren Marken. Teilweise ist dem Verbraucher noch nicht mal bewusst, dass er ein Produkt mit Pelz erworben hat. Worauf ihr als Verbraucher achten müsst und warum es immer noch Pelzfarmen gibt, erfahrt ihr heute in meinem neuen Blogbeitrag.

“Ist vielleicht doch Hundefell an deinem Wintermantel?” weiterlesen

Wie entsteht eigentlich das “Problem” Straßenhund? 7 Fragen an den Tierschutzverein Rhodos Pfoten e. V.

Seit Anfang August haben wir eine offizielle Partnerschaft mit dem Tierschutzverein Rhodos Pfoten e. V. worüber wir uns sehr freuen! Um auch euch einen kleinen Einblick in den Tierschutz im Ausland zu geben, habe ich 7 Fragen an Christina (Vorstand des Vereins) gestellt und als ein Vereinsmitglied hat uns die liebe Fabienne geantwortet. Sie geben uns zudem einen Einblick, wie das “Problem” Straßenhund überhaupt entsteht.

“Wie entsteht eigentlich das “Problem” Straßenhund? 7 Fragen an den Tierschutzverein Rhodos Pfoten e. V.” weiterlesen