Hundezucht ganz ok oder no go?

Wie seht ihr das? Ist Hundezucht ok? Oder ein no go aus Tierschutz Sicht?

Hundezucht wird derzeit ziemlich (bzw. in den letzten Jahren) missbraucht. Hunde werden so gezüchtet, dass sie immer mehr dem „ideal“ des Menschen entsprechen. Krummer Rücken, kurze Nase, weit herausstehende Augen, bunte Farben, sind die Folge und was bleibt ist ein krankes leidendes Tier.

Eine Hunderasse kann auf der anderen Seite aber faszinierend sein. Die aufrecht Erhaltung einer Ursprungsrasse kann doch auch was Gutes haben oder? Wenn wir da nicht wild eingreifen und optimieren wollen.

Eine Rasse zu züchten hat mit viel Verantwortung zu tun.

▪️Ein seriöser Züchter achtet sehr extrem auf die Einhaltung der Gesundheitschecks und der Gene der Eltern Tiere.

▪️Die Mutter darf in Ruhe ihre Welpen austragen ohne dass eingegriffen wird. Ein Wurf ist alle paar Jahre geplant. Nicht jedes Jahr oder mehrfach im Jahr.

▪️Welpen werden in einer ruhigen Umgebung aufgezogen und dürfen bis FRÜHSTENS! 8 – 10 Wochen bei dem Muttertier bleiben.

▪️Züchter:in betreuen und beraten auch nach dem Kauf noch. Sie geben Erziehungstipps und helfen im Notfall.

▪️Sie würden jederzeit die Tiere wieder zurück nehmen, wenn etwas sein sollte.

▪️Sie haben oft keinen Profit. Sie verdienen kaum etwas an dem Verkauf der Tiere, da Tierarztkosten, Verpflegung und Zeit in die Aufzucht oft nicht mit dem Verkaufspreis gedeckt werden kann.

▪️Sie achten darauf, wem sie die Welpen verkaufen. Sie wollen euch kennenlernen!

🔸Wenn ihr euch für eine Hunderasse entscheidet. Achtet bitte auf die Züchter und schaut dennoch bei Tierheimen vorbei. Es gibt so so so viele Tiere die derzeit ein Zuhause suchen.

💚Ein Seelenhund muss nicht zwingend eine Ahnentafel haben, sondern wartet vielleicht in einem Zwinger in einem Tierheim auf euch.

🤲🏻 Und egal für welchen Weg ihr euch entscheidet, ein Hund ist immer viel Verantwortung und sucht ein Zuhause für immer. Nicht nur für eine Lebensphase von euch.

Was sagt ihr zu dem Thema?

Hundenapf Hygiene – oft unterschätzt, aber sehr wichtig!

Eine Allergie oder Magenverstimmung und ihr wisst nicht woher? Habt ihr mal an den Hundenapf gedacht, der vielleicht nicht richtig sauber geworden ist?

Den Hundenapf richtig und jeden Tag sauber machen, das ist wichtig! Vor allem, wenn ihr Rohfleisch verfüttert.

In einem Hundenapf können sich ganz schön viele Bakterien sammeln. Diese können Einfluss auf den Magen eures Hundes haben. Deswegen ist es wichtig, den Hundenapf jeden Tag richtig zu reinigen.

Viele Spülmittel enthalten Chemikalien

Aber Vorsicht. Viele Spülmittel haben einige Chemikalien enthalten, worauf der Hund auch wieder reagieren kann. Deswegen empfehle ich euch auch darauf zu achten, welches Spülmittel ihr für die Handwäsche nutzt.

Hundenapf reinigen mit selbstgemachten Spülmittel

Spülmittel selbst zuhause machen ist nicht nur plastikfrei sondern auch für euch eine bessere Wahl. Für die Umwelt und für eure Gesundheit also 🙂

Natürliches Spülmittel selbst machen

Für circa 250 ml Spülmittel benötigt ihr:

5 – 8 g geriebene Kernseife ohne Palmöl (Bio-Kernseife)
1,5 – 2 TL Natron (je nach Wasserhärte müsst ihr hier Variieren)
250 ml Wasser

Ein weiteres Rezept findet ihr auch unter meinen Beiträgen.

Probiert es mal aus und achtet auf die Hygiene bei den Hundenäpfen!

Bleibt gesund! Tine

Vegane Hundeleckerlies

Hundeleckerlies sind oft in viel Plastik eingepackt. Zudem weiß man oft nicht, was genau alles dazu gemischt wurde. Wieso also nicht einfach Bio Hundeleckerlies selbst machen? Ich zeige euch ein Rezept.

“Vegane Hundeleckerlies” weiterlesen

Nachhaltigere und gesündere Ernährung für den Hund

Wer mir schon länger folgt weiß, dass ich selbst keine tierischen Produkte esse, viel Wert auf hochwertige Nahrung und Umwelt lege, meinen Hunden auf der anderen Seite aber Fleisch zum Fressen gebe – wie passt das zusammen? Ich möchte euch heute zeigen, wie ihr eure Hunde deutlich nachhaltiger und gesünder ernähren könnt, aber nicht zwingend auf Fleisch verzichten müsst! Aber lest selbst 🙂 [dieser Beitrag enthält Werbung]

“Nachhaltigere und gesündere Ernährung für den Hund” weiterlesen

Nicht jeder Hund hat ein warmes Körbchen unterm Weihnachtsbaum…

Unseren Hunden zu Hause geht es schon richtig richtig gut! Sie bekommen womöglich noch ganz tolle Geschenke und Leckereien zu Weihnachten geschenkt – sie gehören ja auch zur Familie! Doch leider geht es lange nicht jedem Hund so gut wie eurem… Ein schönes Geschenk wäre doch sicherlich genau diesen Hunden zu helfen, die über den Winter vielleicht nicht so viel Futter haben… Jeder Euro kann uns helfen!

“Nicht jeder Hund hat ein warmes Körbchen unterm Weihnachtsbaum…” weiterlesen

/Folge 6/ Warum werden Hündinnen scheinträchtig?

Was die Natur sich für den Erhalt der Wölfe ausgedacht hat und heute unsere Hunde noch in sich tragen. 

„Wunderwerk Natur“ Wenn ihr eine Hündin zuhause habt, dann seid ihr sicherlich schon mal über das Wort „Scheinträchtigkeit“ gestolpert. Vielleicht haben euer Damen auch schon mal Symptome gezeigt, die je nach Hund unterschiedlich stark ausfallen können. Manche Hündinnen leider sehr, andere Wiederrum merken es kaum. Doch warum hat sich die Natur genau das ausgedacht? 

“/Folge 6/ Warum werden Hündinnen scheinträchtig?” weiterlesen

/Folge 3/ Die Geschlechtsreife

Wenn der kleine Welpe plötzlich nichts mehr von Frauchen oder Herrchen wissen will.

Die Geschlechtsreife beginnt bei Wölfen, wenn sie ungefähr das 2te / 3te Lebensjahr erreicht haben. Wohingegen bei den Hunden diese Phase deutlich früher eintritt. 

Mittlerweile haben die Forscher festgestellt, dass Rüden je nach ihrer endgütigen Körpergröße früher oder später in die Pubertät kommen – je kleiner eine Rasse ist, umso eher ist das Männchen auch geschlechtsreif. 

“/Folge 3/ Die Geschlechtsreife” weiterlesen

/Folge 2/ Mama, Papa, Kinder oder doch Patchwork Familie?

Ein klassisches Bild einer Familie besteht aus den Eltern und deren leiblichen Kindern (natürlich wissen wir, dass eine Familie nicht zwingend blutsverwandt sein muss). Um den Hund und den Wolf ganzheitlich zu verstehen, sollten wir zunächst schauen, wie der Wolf in freier Natur lebt und sich in welcher Struktur fortpflanzt. 

Bei Wölfen in freier Wildbahn ist das Leben ganz ähnlich wie das klassische Menschenbild von einer Familie. Ein Rudel frei lebender Wölfe lebt in einem Familienverbund zusammengesetzt aus den Elterntieren und deren Kindern. 

“/Folge 2/ Mama, Papa, Kinder oder doch Patchwork Familie?” weiterlesen

Let´s talk about… Hunde Liebesleben – benötigen unsere Hunde ein artgerechtes Sexleben?

In den sozialen Medien und in einigen Büchern kann man viel über „artgerechte und natürliche Hundehaltung“ lesen. Das beste und natürlichste Futter, genügend Auslastung und Training. Aber warum redet niemand darüber, ob unsere Hunde (Canis lupus familiaris) auch ein artgerechtes Sexleben haben oder benötigen? Obwohl Fortpflanzung eines der zentralen Aufgaben von Säugetieren ist, redet niemand darüber… Die Menschen entscheiden, ob und wie die Hunde ihr Liebesleben führen dürfen – ist das natürlich oder nötig? Und genau dieser Frage gehe ich auf den Grund. 

“Let´s talk about… Hunde Liebesleben – benötigen unsere Hunde ein artgerechtes Sexleben?” weiterlesen

Glücklich Leben – das sind wir

Gibt es etwas schöneres als kugelrunde Hundeaugen die Treue, Liebe und Dankbarkeit ausstrahlen? Das Gefühl, dass Hunde bis auf die Seele schauen können – kennt ihr das? Sie spüren unsere Ängste, Mut, Trauer und Freude die wir in uns tragen. Sie reagieren auf ihre eigene Art und Weise darauf.

Sie sind Partner auf Lebenszeit und super sensibel. Wenn wir gelernt haben mit unseren Hunden zu kommunizieren – das heißt zu deuten, was sie uns zeigen wollen – ist einfach ein wunderbares Gefühl. Die Verbindung zwischen einem Tier und dir als Mensch, ist einzigartig und was ganz Besonderes. Wenn du das Glück hast in deinem Leben eine Verbindung mit einem Tier zu spüren und zu leben, halte es ganz doll in deinem Herzen fest.

Das sind wir:

Tine

Hundeblog_dogsoulmate20191-72Hey, ich bin Tine und lebe meine Leidenschaft und meine Erfüllung. Ich liebe das was ich tue. Ich bin immer neugierig was Neues angeht, bin gerne aktiv, liebe aber auch die Ruhe. Die Natur ist mein Element, ich sehne mich nach Ausgeglichenheit, liebe es zu helfen, ich gebe gerne, tausche mich gerne mit Menschen aus und liebe es mit Tieren zu arbeiten. Tiere waren schon immer ein wesentlicher Bestandteil in meinem Leben. Sie faszinieren mich, egal welches Tier. Wenn man genau hinhört und kurz Inne hält, hat jedes Tier etwas zu dir zu sagen.

Sie haben Humor, können sich aufs wesentliche fokussieren, sie sind treu und leben echte und ehrliche Liebe. Sie sind verbunden mit der Natur und suchen die innere Ruhe und Ausgeglichenheit.

Tiere sind das wonach ich mich immer sehne. Im gesellschaftlichen Alltag ist das aber nicht immer leicht. Meine Hunde helfen mir aber aus dieser Situation und spiegeln oft das, was ich ihnen vorleben.

Meine Themen: Hunde – Nachhaltigkeit – Tanzen 

Blissfull Moments [Bliss – Glückseligkeit und Freude]

Hundeblog_dogsoulmate20191-53

Eine ganz besondere Australian Shepherd Hündin. Mein erster Hund, der ganz alleine unter meiner Verantwortung steht. Bliss ist mein absoluter Seelenhund. Mit ihr erlebe ich diese Verbindung, die man nicht beschreiben kann. Sie spiegelt mein inneres wider und will mir damit sagen, wie ich mich ganz tief im inneren fühle. Oft kann ich es nicht direkt deuten, dann erreichen mich aber ihre Botschaften. Sie hilft mir sehr oft damit. Ich bin ihr dafür sehr dankbar.

Sie ist sensibel, arbeitswillig, den Hütetrieb kann sie oft kontrollieren, neugierig, anhänglich, manchmal aufdringlich :-P, immer hungrig, manchmal aufgedreht, manchmal ganz ruhig und schläfrig, munter und freundlich. Sie ist ein Überraschungspaket und steckt voller Liebe und Zuneigung.

Vida – das Leben  

Hundeblog_dogsoulmate20191-18

Eine lustige und wuselige Australian Shepherd Hündin. Vida hatte einen schwierigen Start ins Leben. Die Geburt der Welpen war leider mit leichten Komplikationen verbunden. Vida und ihre Geschwister mussten per Kaiserschnitt geholt werden. Wegen dieser Geschichte hat die kleine Maus auch ihren Namen geerbt. Ich hätte damals bei der kleinsten aus dem Wurf nie gedacht, dass das mal so ein energiegeladener Hund wird. Sie ist wirklich das Sinnbild von Leben. Sie ist unfassbar lustig, lebenswillig, speziell, merkwürdig, aber freundlich, aufmerksam und liebevoll, mega Kuschel bedürftig und wuselig. Konzentration ist nicht so ihrs, aber rennen umso mehr. Sie hat eine Ausdauer die unbeschreiblich ist und ist eine richtige Rennmaus.

Dank dieser beiden Hunde, begleitet mich und unser Blog mit der Überschrift – Glücklich leben! Bliss heißt Glück auf Englisch und Vida heißt leben auf Spanisch.

Die Leidenschaft Leben

Hundeblog_dogsoulmate20191-182

Neben dem Leben und Arbeiten mit Hunden, habe ich 2018 einen eigenen Online Shop eröffnet. Die natürlichen Materialien in Hundezubehör zu zaubern, trifft meinen kreativen Nerv. Ich liebe es zu nähen, zu schneiden und am Ende ein wundervolles Hundeprodukt in der Hand zu halten. Praktisch, nachhaltig und besonders. Der Online Shop wächst immer mehr und ich liebe es, wenn ich Nachrichten von euch bekomme, wie euch die Produkte gefallen. In jedem Produkt steckt viel Liebe und Herz.

Dieses kleine Unternehmen besetzt mich mit viel Stolz. Ich habe viel Arbeit in diesen Aufbau reingesteckt, um mit euch meine Leidenschaft zu teilen.

Die Wertschätzung der Umwelt, der Tiere und der knappen Ressourcen ist dabei mein wichtigstes Prinzip.  Darüber hinaus legen wir bei DogSoulmate viel Wert auf…

  • Ressourcenschonung bei Bestellung der Materialien und in der Produktion. Wir versuchen so viel Müll wie möglich zu vermeiden
  • Persönliche und nahe Kommunikation zwischen den Kunden und uns
  • Umweltfreundliche Verpackung (recyceltes oder recyclingfähiges Verpackungsmaterial)
  • Nachhaltige und umweltschonende Materialien (bestmöglich aus Deutschland bzw. EU bezogen und produziert)
  • Wenn möglich Handarbeit von kleinen Betrieben

 

Ich – ganz privat

Ihr habt nun sicherlich den Eindruck, dass sich mein Leben zu 100% um Hunde dreht – das ist aber nur fast so :-). Das Leben mit Hunden ist ein großer, leidenschaftlicher und unglaublich wichtiger Teil von mir – aber da gibt es noch eine andere Seite.

Ich bin ein aktiver Mensch, der immer was Neues ausprobieren und lernen möchte. Das gehört für mich einfach dazu. Erst wenn ich genau das Lebe, fühle ich mich lebendig!
Ich habe früher mal eine Zeit lang Fußball gespielt, habe einen Kletterschein gemacht. Judo als „Kampfsportart“ hat mich eine lange Zeit im Jugendalter begleitet. Ich probiere gerne neue Sportarten aus, fahre gerne mal Kanu, SUP, mache gerne Zumba, Yoga und bin in einer Tanzgruppe mit 17 crazy Mädels die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ja, vor allem Tanzen begleitet mich schon seit meinem 12ten Lebensjahr – Wahnsinn.

Ich liebe die Zeit mit meiner Familie, auch wenn diese oft zu kurz kommt.

Und zum Schluss noch eins… ich habe auch noch was gesellschaftlich anerkanntes gelernt 😉 Ich habe eine kaufmännische Ausbildung gemacht und arbeite seit dem Abschluss im Produktmarketing. Meine kreative Seite wird im Marketing gelebt. Somit kann ich alle Facetten von mir abdecken, die mich erfüllen.

Ich hoffe, dass ich euch einen kleinen Eindruck von uns geben konnte.

Liebe Grüße

Tine

Meine Weiterbildungen und Kurse:

Ausbildung/ Weiterbildungen 
April 20 Weiterbildung Hundemasseurin Dogtisch Akademie
Feb 20 Abschluss Ausbildung
Zertifizierte Verhaltensberaterin Hund
ATN
Okt 17 Begleithundprüfung bestanden Hundesportverein
Jun 17 Eignungstest Theraphiehundausbildung DRK
Mai 17 Erste-Hilfe am Hund ASB